Die Internetseiten verwenden teilweise sogenannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, die Webseiten nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von mir verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es mir, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Workshop

Beschreibung

In der Wohung schöne Frauen in knappen Dessous oder komplett hüllenlos fotografieren. Das kann schnell dilettantisch aussehen. Das darf und soll es aber nicht. Zwischen intim-authentisch und billig liegt ein schmaler Grat. Nicht nur das Model ist für atemberaubende Aktfotos entscheidend, sondern auch besonders aufregendes Licht. Licht, das Reize setzt und Unpässlichkeiten verbirgt. 

Im eleganten Art Ambiente des Art Hotels Burns werden wir analysieren, planen, ausleuchten und fotografieren jeweils in gezielter Art und Weise.  In Zusammenarbeit mit einem umwerfenden Model fotografieren wir dann ein Editorial im Homestory-Look.

Dabei bändigen wir natürliches Licht gleichermaßen wie Dauerlicht und Blitz.

  • Lichtsetzung
  • Lichtformung
  • Dauerlicht vs. Blitzlicht
  • Vorhandenes Licht nutzen

Die Aufnahmebereich sind Wäsche und Lingerie. Und wie es sich für einen Workshop gehört, gibt es auch etwas WORK. Eine Aufgabe. Wer knipsen will, der soll woanders hin. Wir fotografieren gemeinsame eine kleine Bildstrecke. Das ist Zielsetzung des Workshops!


Als Location stehen uns zwei Suiten im BURNS Hotel zur Verfügung. Die Fotos lassen hoffentlich erahnen, wie besonders diese Räumlichkeiten sind und was für tolle Möglichkeiten zum Fotografieren sich dort bieten.


Der Workshop richtet sich nicht an absolute Neulinge in der Fotografie. Ein sicherer Kameraumgang und erste Schritte im Bereich "Menschen" werden vorausgesetzt. Also zum ersten Mal ein Portrait machen, das wäre bei diesem Workshop ungut. Das Ziel eines jeden Workshops von uns ist es, dem Teilnehmer Wissen an die Hand zu geben und gleichzeitig dieses Wissen in der Praxis direkt vor Ort zu festigen und umzusetzen.

Es wird nicht einfach drauf los fotografiert sondern gemeinsam erarbeiten wir unsere Bildideen. 

300.0 Preis inkl. MwSt
Datum
Dauer
Etwa 25200 Stunden
Ort
Adam-Stegerwald-Straße 9
DE 51063 Köln
Teilnehmer
8 Teilnehmer
Status
Leider schon ausgebucht

Zusatzinformationen

  • Mitzubringen ist nur die Kamera samt Objektiv und Speicherkarte. Ausrüstung wird für den Workshop gestellt.
  • Die auf dem Workshop entstandenen Fotos können für das eigene Fotografenportfolio genutzt werden. Nur die kommerzielle Verwertung (Verkauf, Weitergabe…) der Fotos ist ausgeschlossen. Ein entsprechendes Modelrelease gibt es vor Ort am Workshop.
  • Der Workshop wird geleitet von Martin Krolop

Anmeldung

Zuerst einloggen dann anmelden

Aktuell sind Sie nicht eingeloggt. Damit wir Ihre Anmeldung so einfach wie möglich machen können, benötigen Sie einen Benutzeraccount. Melden Sie sich Ihrem Account an und danach für diesen Workshop!

Zurück zum Anfang