Die Internetseiten verwenden teilweise sogenannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, die Webseiten nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von mir verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es mir, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Workshop

Beschreibung

In diesem Workshop geht es um Lichtformung und Lichtsetzung. Das ist nicht identisch sondern definitiv etwas komplett anderes. Lichtformung ist das Verändern der Charakteristik einer Lichtquelle während die Lichtsetzung die Positionierung der Lichtquelle ist.


Nach einem einführenden Teil über die Arbeit im Studio lernen wir die wichtigstens Lichtquellen und Lichtformer kennen. Dabei geht es nicht darum, dass ein Lichtformer nach dem anderen lustlos präsentiert wird sondern es geht darum, eine effektive Auswahl zu treffen und gut von schlecht zu unterscheiden.

Der Workshop soll nämlich Präsentation sein, sondern ein Lernen. Und Lernen kann man nur dann, wenn zwischen sinnvoll und unsinnig unterschieden wird. Vielleicht mit dem einem oder anderen "Opfer" aber mit einem überragenden Erfolg. 


Schönere und bessere Fotos entstehen nur dann, wenn einfaches Handeln Raum und Platz lässt für Kreativität. Und Kreativität ist gerade in der Lichtsetzung ein entscheidendes Kriterium. 

Kernpunkte in diesem Workshop sind:

  • Der richtige Einsatz von WEICHEM LICHT
  • Hartes Licht gekonnt und perfekt nutzen
  • Licht & Schatten an der richtigen Stelle
  • Verbindung von Licht und Fotografie
225.0 Preis inkl. MwSt
Datum
Dauer
Etwa 25200 Stunden
Ort
Harkortstraße 25
DE 40880 Ratingen
Teilnehmer
10 Teilnehmer
Status
Es gibt noch freie Plätze

Zusatzinformationen

  • Mitzubringen ist nur die Kamera samt Objektiv und Speicherkarte. Ausrüstung wird für den Workshop gestellt.
  • Die auf dem Workshop entstandenen Fotos können für das eigene Fotografenportfolio genutzt werden. Nur die kommerzielle Verwertung (Verkauf, Weitergabe…) der Fotos ist ausgeschlossen. Ein entsprechendes Modelrelease gibt es vor Ort am Workshop. Als Gentleman-Agreement bekommt das Model aber ein nachträgliches Veto-Recht.
  • Achtung: Für den evtl. Blitzeinsatz wird ein gewöhnlicher Mittenkontakt benötigt. Sony (ältere Modelle!) und Minolta-Fotografen (Gibt es die noch???) sollten sich danach erkundigen.

Der Workshop wird abgehalten und geleitet von Martin Krolop.


Anmeldung

Zuerst einloggen dann anmelden

Aktuell sind Sie nicht eingeloggt. Damit wir Ihre Anmeldung so einfach wie möglich machen können, benötigen Sie einen Benutzeraccount. Melden Sie sich Ihrem Account an und danach für diesen Workshop!

Zurück zum Anfang